David FALLMANN

geboren am04.12.1987
springt seit Jänner 1996
VereinVerein SV Bad Goisern, Spezialsprunglauf (SPSL)
Profil

großes Bewegungstalent, Sehr ehrgeizig, sehr mutig, tolles Fluggefühl, mentale Schwächen, oft zu hoher Erwartungsdruck, es fehlt die letzte Konsequenz


vom Herbst 2002 bis Sommer 2007 im Skigymnasium STAMS;   Abendgymnasium in Salzburg, Bundesherr und Matura 2009_2010
Seite Herbst 2010 an der FH Wr. Neustadt, Studium "Training und Sport"

AliasDav
Wohnhaft
5361  St.Wolfgang, Weinbach 102

E-Mail/Web:david_fallmann@hotmail.com

 

Bilder auf meinem Webalbum

Persönliche Bestleistung: 198 m am Kulm/Bad Mitterndorf im Jänner 2006

Nationale Erfolge
OÖ Landesmeister 2000 in Schülerklasse I,
3-facher Landescupgesamtsieger, 1998, 2000, 2001
2. Platz im OÖ Landescup in Schülerklasse 2 2001/02 und 3. Rang 2002/03, jedoch nur 2 von 7 Bewerben bestritten.
Mitglied im OÖ Landeskader seit 1999

Mehrfache Top- Ten Platzierungen im Austria-Cup 99/2000, Gesamtwertung 10. Rang
AC- Cup 2000/2001 31.Gesamtrang,
AC 01/02 Gesamtwertung Rang 8,
AC 02/03 in der Jugendklasse auf Rang 19
AC 03/04 in der Jugendklasse Gesamt Rang 5, mehrer Top Drei Ergebnisse und damit für ÖSV C- Kader 2004/05 qualifiziert
AC 04/05, Gesamtwertung Rang 3, mehrere Stockerlplätze, 3. Rang bei den ÖM in Saalfelden.
Ränge 16 und 21 bei den Allgem. österr. MS in Villach und B´hofen 2004

Saison 2005_06
Österreichischer Vizemeister Junioren 2006; 5. Rang im Austria Cup Gesamtwertung 2006
Rang 28 und 21. bei den Allgem. österreichischen MS 2006 K 100, K 125

Saison 2006_07
OÖ Landesmeister Junioren 2006
Sehr guter 18 Platz bei den allgm. ÖM in Bischofshofen im Oktober 2006
Rang 8 im AC Gesamtwertung allerdings nur 3 Teilnahmen, diese jeweils in den Top 5.

Saison 2007_08
Im AC nur magere Ergebnisse, Saison nicht o.k. 0ptimale Einstellung fehlte

Saison 2008_09
Verletzt

Saison 2009_10

Neubeginn nach der Kreuzbandverletzung mit diversen Austria Cups und Einsätze im FIS Cup

Saison 2010_11
Tolle österreichische Meisterschaften in Hinzenbach mit Rang 15 und Rang 3 mit OÖ II in der Mannschaft


Internationale Erfolge:
Toller Erfolg bei den OPA- Spielen 2003 in Le Bassus (F), mit Rang 3 und damit Zweitbester Österreicher
weiters 1 x im Winter 2003 in Reit i. Winkl Löwen Bräu Cup auf Rang 3, bei den Alpen Adria Spielen im Einzel Rang 8 und mit der Mannschaft Rang 2,
Zwei Alpen- Cup Einsätze im Winter 2003
Alpencupgesamtwertung 2004/05 Rang 20, Beste Platzierungen Rang 7 und 10, bei allen Bewerben in den Punkterängen
Leider in der Saison 2005/06 keine ÖSV Kaderqualifikation

Saison 05/06
Gute Platzierungen im FIS Cup 2005_06, Endrang 25.
Erste Einsätze im Continentalcup mit Rang 32 als beste Platzierung, leider noch ohne Punkte.
Highlight der Saison war die Flugwoche am Kulm im Jänner 2006, mit dem weitesten Flug auf 198 m und 10 Flüge über 180 m.

seit Saison 2005_ 06 im ÖSV Stützpunktkader in Rif/Salzburg.
 
Saison 06/07                  
FIS Cup Teilnahme im gesamten Winter, Gesamtwertung auf Rang 5
2 Conticup Teilnahmen in Planica mit den Rängen 35 und 40, leider keine Punkte.

Highlight der Saison war die Teilnahme bei den Miyasama Games in Japan, im Rahmen der FIS Cups, mit der besten Platzierung auf der Großschanze in Sapporo mit Rang 2, bei den anderen Bewerben die Ränge 2mal12. und 1mal14.

Saison 07/08
Wenig Einsätze mit mäßigem Erfolg, beste Platzierungen im FIS Cup 7. Ränge in Eisenerz und Bischofshofen.
3 Einsätze im Continentalcup ergaben leider keine Punkte, Platzierungen über Rang 35.
Kein ÖSV Kader in der kommenden Saison mehr möglich.

Saison 08/09
verletzungsbedingt keine Starts

Saison 09_10
Erste internationale Einsätze im FIS Cup nach der Verletzung, Skifliegen in Obersdorf, Kulm und Planica als Vorflieger

Saison 10_11
Teinahme bei den Studetenweltmeisterschaften in ERzurum Türkei mit den Rängen 20 und 21 sowie mit der Mannschaft Rang 5
Diverse Einsätze im Conti Cup, jedoch nicht in den Punkterängen, 2 Fix Cup Teilnahmen mit Top 15 Platzierugen
Vorfliegen in Planica mit Höchstweiten um die 185 m